Garagentore ... Schutz des KFZ vor:

Diebstahl | Einbruch | Beschädigung und Vandalismus | Witterung und bedingtem Wertverlust

Garagentore von DÄHS | ROMA Deckenlauftore

Garagentore von DÄHS | ROMA Rolltore

Sie haben Fragen oder interessieren sich für den Ablauf?

Wir stehen Ihnen mit all unserer langjährigen Erfahrung sehr gerne beratend und tatkräftig zur Seite.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns gemeinsam Ihre individuelle Lösung für Fenster, Türen, Rollläden, Markisen, Klappläden, Garagentore, Insektenschutzgitter, Jalousien, Dachfenster und Beschattungen … oder aber dem Einbruchschutz finden. Wir sind im Raum Göppingen, Ulm, Stuttgart, Kirchheim, Esslingen und Schwäbisch Gmünd mit unseren Angeboten und Leistungen für Sie da.

Garagentore

Ob Apple oder Google, beide Weltkonzerne entstanden in einer Garage, aber nicht jeder, der eine Garage hat, wird damit gleich zum Milliardär. Trotzdem lohnt es sich, für sein Auto eine Garage zu bauen oder bauen zu lassen. Nicht nur das Auto ist in einer Garage sicher aufgehoben, auch Reifen, Fahrräder und sogar der Rasenmäher finden dort ihren Platz. Das Wichtigste an einer Garage ist jedoch das passende Garagentor, und das gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen.

Die unterschiedlichen Garagentore

Wer eine Garage baut, sollte sich bei der Wahl des Garagentors Zeit lassen, denn die Auswahl ist groß und das Tor soll ja auch lange halten. Die meisten Garagen sind mit einem klassischen Schwingtor ausgestattet, was entweder per Hand oder per Fernbedienung automatisch geöffnet und wieder geschlossen wird. Ein Schwingtor fährt beim Öffnen der Garage über zwei Schienen, die sich unter der Decke der Garage befinden. Dazu wird ein bestimmter Schwenkraum gebraucht. Eine Alternative ist ein Rolltor, was in seinem Aufbau an Fensterrollladen erinnert. Dieses Tor wickelt sich beim Öffnen praktisch auf. Rolltore haben allerdings einen Nachteil, sie verschleißen schneller. Wer jeden Tag das Garagentor mehrmals öffnet und schließt, sollte sich daher besser für ein Schwingtor entscheiden.

Was sind Sektionaltore?

Für Garagentore gibt es noch eine dritte Möglichkeit, die sogenannten Sektionaltore, die aus einzelnen Teilen, den Sektionen bestehen. Verbunden werden die Elemente durch Scharniere, die übereinander angeordnet sind. Diese Tore sind beliebt, da sie wenig Platz brauchen. Wird ein solches Garagentor geöffnet, dann schieben sich die einzelnen Elemente nacheinander unter die Decke, ein Schwenkraum wird nicht benötigt. Selbst wenn ein Auto direkt vor der Garage steht, lässt sie sich ohne Probleme öffnen und wieder schließen. Ein weiterer Vorteil dieser Garagentore ist, dass sie sehr sicher sind und optimal vor Einbrüchen schützen. Die Aufschiebesicherungen verhindern, dass jemand das Tor aufhebeln kann. Sektionaltore gibt es ebenfalls mit elektronischem Antrieb, um sie bequem per Fernbedienung zu öffnen.

Das Design dem Haus anpassen

Nicht nur die Garage selbst, sondern auch das Garagentor sollte sich, was das Design angeht, an den Stil des Hauses anpassen. Beliebt sind Garagentore mit sogenannten Sicken. Dabei handelt es sich um eine Vertiefung, die waagerecht angebracht und auf der Vorderseite des Garagentors zu sehen ist. Hat das Garagentor eine S-Sicke, dann sind die Abstände zwischen den Vertiefungen eher gering. Handelt es sich um Garagentore mit M-Sicken, dann sind sie schon etwas größer. Den größten Abstand bietet aber ein Garagentor mit einer L-Sicke. Wenn es zum Haus passt, sieht auch ein Garagentor mit Kassettenoptik sehr gut aus. Ist die Garage schmal, dann ist die S-Kassetten-Optik eine optimale Wahl. Bei diesen Toren sind die vertieften Kästchen immer gleichmäßig auf die einzelnen Torelemente verteilt.

Welche Farben sind gefragt?

Nicht nur das Design, auch die Farben spielen bei der Wahl des Garagentors eine wichtige Rolle. In der Rangliste der Farben, die Garagenbesitzer häufig wählen, stehen Schwarz, Weiß, Anthrazit und Braun ganz weit oben. Meist wird die Farbe für Garagentore der Farbe des Hauses angepasst. Wer für reizvolle Kontraste sorgen möchte, sollte immer ein Garagentor in einer eher ausgefallenen Farbe wählen, wie beispielsweise Rot.

Adresse

Rollladenbau Dähs | Ulmer Str. 35 | 73066 Uhingen bei Göppingen


Rufen Sie uns an

(+49) 7161 35070

Unsere Bürozeiten:

Mo.-Fr. 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Sa. und nach 17:00 | Termin nach Vereinbarung

Schreiben Sie uns

info@daehs.de

Cookie-Einstellungen

Mehr dazu