ROMA Rollladen von Rollladenbau Dähs aus Uhingen
ROMA Vorbaurollläden von Dähs aus Uhingen

Rollladen ... mehr als nur ein Lichtschutz

Ein Rollladen schütz vor Sonne, dient als Sichtschutz und kann einen Grundschutz vor Einbruch bieten

Rollladen aus Aluminium

Rollladen aus Kunststoff

Vorbaurollladen

Sie haben Fragen oder interessieren sich für den Ablauf?

Wir stehen Ihnen mit all unserer langjährigen Erfahrung sehr gerne beratend und tatkräftig zur Seite.

Sprechen Sie uns an und lassen Sie uns gemeinsam Ihre individuelle Lösung für Fenster, Türen, Rollläden, Markisen, Klappläden, Garagentore, Insektenschutzgitter, Jalousien, Dachfenster und Beschattungen … oder aber dem Einbruchschutz finden. Wir sind im Raum Göppingen, Ulm, Stuttgart, Kirchheim, Esslingen und Schwäbisch Gmünd mit unseren Angeboten und Leistungen für Sie da.

Rollladen

Streng genommen beginnt die Geschichte der Rollladen mit den Fensterläden aus Holz zum Klappen, die schon im antiken Rom bekannt waren. Bereits damals dienten die Klappläden als Sichtschutz, ebenso wie als Schutz vor der Sonne. Diese Rolle haben die modernen Rollladen übernommen. Sie sind eine Weiterentwicklung der sogenannten Rolljalousien und der Zugjalousien. Aus welchem Material bestehen die neuen Rollladen und wie genau funktionieren sie eigentlich?

Wie sind Rollladen aufgebaut?

Das wohl wichtigste Bauteil von Rollladen ist der Rollpanzer. Dabei handelt es sich um gelenkige, miteinander verbundene Stäbe, die als Rollladenstäbchen bezeichnet werden. Durch diese Stäbchen wird es möglich, dass sich ein flächiger Teil der Rollladen bildet, der die Laden schließt und damit schützt. Rollladen werden an seitlichen, U-förmigen Schienen geführt und verleihen den Rollladen den nötigen Halt. Nicht weniger wichtig ist der Rollladenkasten, in dem die aufgezogenen Rollladen ihren Platz finden. Diese Kästen können wahlweise eine L-Form oder eine U-Form haben. Wer seine Fenster mit Rollladen versehen will, hat beim Material die große Auswahl. Kunststoff und Aluminium sind sehr beliebt, weil diese Rollladen pflegeleicht, wärmedämmend und witterungsbeständig sind. Rollladen aus Stahl oder Edelstahl sind einbruchssicher, allerdings sehr teuer. Holzrollladen, bevorzugt aus Kiefernholz, sehen zwar gut aus, brauchen aber regelmäßig Pflege.

Der Rollmechanismus

Nicht nur die Materialien sind unterschiedlich, auch die Rollmechanismen sind es. Gurtzugsysteme oder Stahlseilsysteme helfen dabei, die Rollladen problemlos zu öffnen und zu schließen. Daneben gibt es noch Gelenkkurbelsysteme oder Rohrmotoren, die es erleichtern, den Rollladenmechanismus zu bedienen. Unterschieden werden die Rollmechanismen in links und rechts rollende Varianten. Während sich die rechts rollende Welle des Rollpanzers beim Aufrollen im Uhrzeigersinn bewegt, ist es bei einer links rollenden Bauweise gegen den Uhrzeigersinn. Die Rollstäbchen zeigen hier nach außen und sind schwer zugänglich. Deshalb wird diese Form auch eher selten eingebaut.

Wie funktionieren Rollladen?

Werden die Rollladen geöffnet, dann schieben sich die Profile ineinander, mit Ausnahme der Rollladen, die aus Holz bestehen. Der untere Teil, meist sind es drei Viertel in der Höhe, besteht aus Profilen, die mit Lichtschlitzen versehen sind. Sie ermöglichen die stufenlose Einstellung von Licht- und Lufteinfall. Die Hinterlüftung der Rollladen ist an heißen Sommertagen von großem Vorteil, denn so wird effektiv verhindert, dass sich hinter dem Fenster und den Rollladen ein Hitzestau bildet. Damit die Rollladen, wenn sie manuell bedient werden, nicht vollständig aus dem Rollraum herausgezogen werden, haben sie Endprofile, die sogenannten Anschlagstopfen.

Elektrische Rollladen – einfach zu bedienen

Rollladen, die mit einem Motor betrieben werden, brauchen solche Endstücke nicht. Der Endpunkt wird hier am Motor geregelt und ein separater Anschlag ist nicht notwendig. Moderne, elektrisch betriebene Rollladen erkennen den Endpunkt selbst, ohne dass er vorher eingestellt werden muss. Modern und sehr komfortabel sind Rollladen, die solarbetrieben sind. Sie funktionieren ohne Kabel, die Montage ist unkompliziert und zusätzlichen Arbeiten für die Versorgung mit Energie sind nicht nötig. Rollladen, die elektrisch betrieben werden, lassen sich auch aus der Ferne mittels Fernbedienung öffnen und schließen. So können die Rollladen am Morgen, etwa vor dem Aufstehen, zur gewünschten Zeit entweder geöffnet oder geschlossen werden, damit im Sommer keine Wärme ins Zimmer kommt.

Adresse

Rollladenbau Dähs | Ulmer Str. 35 | 73066 Uhingen bei Göppingen


Rufen Sie uns an

(+49) 7161 35070

Unsere Bürozeiten:

Mo.-Fr. 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr

Sa. und nach 17:00 | Termin nach Vereinbarung

Schreiben Sie uns

info@daehs.de